In unserer Praxis arbeiten wir seit 2006 erfolgreich an der Umsetzung des konzeptionellen Gedankens der Klinischen Sozialarbeit mit ihrem eigenen Behandlungsauftrag.
psychische Stabilisierung…
Wir erbringen Leistungen für den hiesigen Kommunalen Träger §16a SGB II, Krankenkassen im Präventionsbereich, als auch Psychotherapieleistungen (Soziale Psychotherapie) im Kostenerstattungsverfahren.
Unsere erfolgreiche Arbeit spiegelt im Ergebnis die unverzichtbare, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit hiesigen Haus- und Fachärzten sowie mit anderen Leistungserbringern im Sozial- und Gesundheitswesen wieder.
Wir betrachten Sie in und mit Ihrer Umwelt (Person-in-Environment) was für die Behandlung bedeutet, dass körperliche, seelische und soziale Prozesse berücksichtigt werden, die in Wechselwirkung zur Gesundheit, Gesundheitsstörung und gesellschaftlicher Teilhabe stehen.  
Um diesem hohen Anspruch in der praktischen Umsetzung gerecht zu werden, integrieren wir in unsere inhaltliche Arbeit neben der Klinischen Sozialarbeit, angewandte wissenschaftlich fundierte therapeutische Methoden wie die „Motivierende Gesprächsführung“(MI) (1991 von William R. Miller und Stephen Rollnick im Rahmen der Suchttherapie entwickelt und evaluiert), den Systemischen Ansatz, Biografiearbeit, Ressourcenorientierung und verhaltenstherapeutisch/tiefenpsychologische Methoden.  
Im Vordergrund unserer Tätigkeit steht die Ethik und der Anspruch ganzheitlicher Behandlung.
Wir erbringen Leistungen für den hiesigen Kommunalen Träger §16a SGB II, Krankenkassen im Präventionsbereich, als auch Psychotherapieleistungen (Soziale Psychotherapie) im  Kostenerstattungsverfahren.
psychische  Stabilisierung
In unserer Praxis arbeiten wir seit 2006 erfolgreich an der Umsetzung des konzeptionellen Gedankens der Klinischen Sozialarbeit mit ihrem eigenen Behandlungsauftrag.
unsere erfolgreiche Arbeit spiegelt im Ergebnis die unverzichtbare, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit hiesigen Haus- und Fachärzten sowie mit anderen  Leistungser- bringern im Sozial- und Gesundheitswesen wieder.
Wir betrachten Sie in und mit Ihrer Umwelt (Person-in-Environment) was für die Behandlung bedeutet, dass körperliche, seelische und soziale Prozesse berücksichtigt werden, die in Wechselwirkung zur Gesundheit, Gesundheitsstörung und gesellschaftlicher Teilhabe stehen.  
um diesem hohen Anspruch in der praktischen Umsetzung gerecht zu werden, integrieren wir in unsere inhaltliche Arbeit neben der Klinischen Sozialarbeit, angewandte wissenschaftlich fundierte therapeutische Methoden wie die „Motivierende Gesprächs- führung“ (MI) (1991 von William R. Miller und Stephen Rollnick im Rahmen der Suchttherapie entwickelt und evaluiert), den Systemischen Ansatz, Biografiearbeit, Ressourcenorientierung und verhaltenstherapeutisch/tiefenpsychologische Methoden.
Die mächtigste Kraft der Welt ist eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Voltaire, Philosoph 1694 - 1778
Im Vordergrund unserer Tätigkeit steht die Ethik und der Anspruch ganzheitlicher Behandlung.

Gesundheit im Mittelpunkt   

Praxis für Klinische Sozialarbeit

Gesundheit im Mittelpunkt                                                                         

Praxis für Klinische Sozialarbeit